Datenschutzeinstellungen

Zur optimalen Bereitstellung dieser Webseite benutzen wir Cookies, kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _ga, _gid, _gat_gtag_UA_39863257_1
Anbieter Google LLC
Ablauf in Tagen 730
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt anonyme statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt.
Erlaubt

Ersatzbrennstoffe

Geringer Aufwand bei kürzesten Messzeiten

Die Herstellung und Verbrennung von Ersatz-Brennstoffen (EBS) erfordert die Einhaltung von Grenzwerten für Chlor und Schwermetalle. Neben Umweltbelastungen können infolge zu hoher Chlor-Gehalte erhebliche Korrosions-Schäden an Verbrennungs-Anlagen auftreten. Die Analyse von Chlor ist deshalb von großem wirtschaftlichem Interesse.

Die Röntgenfluoreszenz (RFA) ist eine etablierte Methode zur schnellen und zerstörungsfreien Element-Analyse an Materialien jeglicher Art. In der Abfallwirtschaft ist der Einsatz der RFA durch DIN EN 15309  geregelt. Dieses Analyseverfahren zeichnet sich aus durch

  • geringen Aufwand bei der Probenvorbereitung
  • kurze Messzeiten (Sekunden bis Minuten)  

und eignet sich somit für eine hohe Anzahl von Einzelmessungen. 

Ergänzend zur RFA können auch tragbare NIR-Geräte zur Unterscheidung von Kunststoffen oder bei der Einstellung und Überprüfung von automatischen Sortieranlagen eingesetzt werden.

Einsatzbereiche

  • Unterscheidung von Auto-Katalysatoren
  • Gehaltsbestimmung von Pt, Pd, Rh
  • Analyse von Industrie-Katalysatoren (unsere Applikations-Spezialisten geben Auskunft)