3-Tage-Intensivtraining zur Identifikation unbekannter Substanzen

Erweitertes Anwenderwissen & szenarientypische Analyse-Strategien

Das Intensivtraining befähigt den Anwender, die Analysatoren Gemini, FirstDefender RM/RMX und TruDefender FTX sicher zu bedienen und unbekannte Proben zu identifizieren. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer schwierige Proben mit ihren Geräten zu erkennen, Problemlösungen zu finden sowie sicher zu einem Ergebnis zu kommen. Wir vermitteln einfache und erprobte Konzepte, die auf bereits vorhandenen Kenntnissen aufbauen und neue technische Ansätze hinzunehmen. Chemische oder physikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alles Notwendige wird im Training vermittelt. Um das gelernte Wissen dauerhaft zu etablieren, ist eine jährliche Wiederholung empfohlen. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Inhalt

Tag 1: Möglichkeiten & Grenzen der Messtechnik

Jede Technologie hat Stärken und Limitierungen. Diese werden besprochen, an einfachen und schwierigen Messsituationen ausprobiert und für die Teilnehmer erfahrbar gemacht. Die in den Ergebnisanzeigen (grün / rot) enthalten Informationen werden erarbeitet und gezeigt, warum auch ein roter Bildschirm wichtige Detailerkenntnisse liefert.

Tag 2: Fortgeschrittene Mischungsanalyse & unterschiedliche Einsatzszenarien

Unbekannte Proben schon im ersten Schritt richtig einzuschätzen, ist im Einsatz extrem wichtig. Die Teilnehmer lernen, bereits ohne Messtechnik einen ersten Eindruck zu gewinnen. Die Ergebnisanzeige des blauen Bildschirms wird ausführlich thematisiert und das richtige Vorgehen für gute Mischungsanalysen eingeübt. Für verschiedene Einsatzszenarien werden geeignete Strategien erarbeitet.

Tag 3: Gefahrensituationen mit potentiell gefährlichem/toxischem Material sicher auflösen

Gefährliche Substanzen bilden ein hohes Risiko für Umwelt, Einsatzkräfte und Mitmenschen. Im Training werden mögliche Gefahrensituationen aufgezeigt und der Umgang mit unbekannten Proben bei der Analyse erklärt und geübt. Das Thema Selbstlaborate (HMEs) wird ausführlich behandelt. Abschließend wird die Einordnung der Messergebnisse in den Kontext aller Erkenntnisse eines Einsatzes besprochen.

Voraussetzung zur Teilnahme

Gerätespezifische Anwenderschulung durch analyticon instruments oder vergleichbare interne Einweisung.

Veranstaltungsort & Kosten

Das 3-Tage-Intensivtraining findet in den Räumen der analyticon akademie in Rosbach statt. Die Trainingsgebühr beträgt 1.390,00 € pro Person zzgl. MwSt. inkl. Mittagsimbiss, Kaffee und Getränke. Bei Anmeldung von 3 Teilnehmern erhalten Sie 10 % Rabatt.
Die Trainingstage können nicht einzeln gebucht werden. Für die Übernachtung ist selbst sorgen. Eine Hotelliste stellen wir zur Verfügung.

3-Tage-Intensivtraining zur Identifikation unbekannter Substanzen

09:00 bis 17:00

Dieselstr. 18, 61191 Rosbach v.d. Höhe

3-Tage-Intensivtraining zur Identifikation unbekannter Substanzen

09:00 bis 17:00

Dieselstr. 18, 61191 Rosbach v.d. Höhe