Nahinfrarotspektrometer microNIR PAT-W zur Prozessanalytik

MicroNIR PAT-W

Kabelloses Prozess-Spektrometer zur Installation am rotierenden Mischer

W-LAN-fähiges NIR Prozess-Spektrometer microNIR PAT-W mit Anbauteilen

Das MicroNIR PAT-W ist das kabellose Modell der bewährten MicroNIR PAT-Spektrometer Serie. Dank integriertem PC, Wechselakku und WLAN-Konnektivität erfolgt die Montage komplett ohne Kabel. Dadurch kann es auch an rotierenden Elementen z. B. direkt im Mischerdeckel montiert werden. Die automatisierte Messauslösung per Lagesensor sorgt für eine zuverlässige Datenerhebung beim Blend Monitoring. „Luftspektren“ gehören der Vergangenheit an. Das MicroNIR PAT-W ist besonders robust, da es im Inneren ohne bewegliche Teile auskommt.

Vorteile

  • Reaktionsüberwachung in Echtzeit.
  • Komplett kabellose Installation.
  • Robuste Prozesssonde mit IP-Schutzklasse 67.
  • Bewährte Linear-Variable-Filter-Technologie ohne bewegliche Teile im Inneren.
  • Wartungsfreies System mit langlebigen Wolframlampen.
  • Inklusive MicroNIR PRO Software zur Modellerstellung (PLS, PCA, MBSD, SMV) und Steuerung des Spektrometers.
  • Moving Block Modellierung für Blend Monitoring ohne quantitative Referenzwerte.
  • Dokumente zur GMP-konformen (USP<1119>, EP2.2.40, 21CFRp11) Validierung.
  • Auch als ATEX-Version für den sicheren Einsatz in EX-Zone 2 (22).

Einsatzgebiete

  • Blend Uniformity / Homogenität
  • Trocknungs- und Granulierungsprozesse
  • Tablettierung
  • Klassisches chemisches Reaktionsmonitoring

Wie funktioniert das MicroNIR PAT-W?

Die Analysetechnik steckt bereits im Namen: Nahinfrarot oder NIR-Spektroskopie. Diese etablierte Labormethode wurde hier für einen kompakten Sensor adaptiert: Energie wird in Form von Licht auf den zu untersuchenden Analyten (fest, flüssig) gestrahlt. Dieses Licht ist etwas energieärmer als der sichtbare Bereich des Sonnenlichts und regt die Moleküle zu Schwingungen an. Analysiert wird die durch den Analyten reflektierte Strahlung. Sie ermöglicht einen Rückschluss auf die strukturelle Zusammensetzung, da ein Teil der eingehenden Strahlung molekülspezifisch absorbiert wird. Weitere Information zur NIR-Spektroskopie.

Was macht das PAT-W so einzigartig?

Die kabellose Installation im Mischerdeckel und der Lagesensor zur automatischen Messauslösung sind genauso außergewöhnlich wie die Modellierung ohne quantitative Referenzanalytik beim Blend Monitoring und das robuste Design ohne Lichtleiter und bewegliche Teile. Zusammen mit der bereits inkludierten Software zum Modellbau ist das Spektrometer zudem recht kostengünstig. Das Einschweiß-Kit für Blenderdeckel ist als Zubehör erhältlich und erleichtert den Einbau.

Technische Details
Messprinzip Zerstörungsfreie Analyse mit NIR-Spektroskopie
Dispersives Element Linear Variable Filter
Detektor 128 Pixel InGaAs Photodioden Array
Gewicht etwa 1,4 kg
Größe 136 mm x 136 mm x 160 mm
Lichtquelle 2 Wolfram NIR Lampen mit > 40.000 h Lebensdauer
Spektralbereich 950 nm – 1.650 nm (= 10.526 cm-1 – 6060 cm-1)
Auflösung 1,25 % (FWHM)
Dynamic Range 1.000 : 1
Messzeit 0,25 – 0,5 Sekunden
Signalrauschverhältnis (SNR) 1 : 23.000
Integrationszeit Minimum 10 µs, typisch 10 ms
Messabstand 0 – 15 mm
Gehäuse IP67
Konnektivität TCP/IP Cat5 Ethernet
802.11g WLAN
Energieversorgung Li-Ionen Akku 7,5 V bei 6,4 Ah (> 8h)
Netzstrom 110 – 240 V AC
Datenformate Unsb, CSV und SPC
Einsatztemperatur 0 °C bis + 40 °C (nicht kondensierend)
Axiometer 9-Achsen Messeinheit
(3 x Gyroskop, 3 x Magnetometer, 3 x Beschleunigungsmesser)
Software MicroNIR Pro (chemometrischer Modellbau und Spektrometer-Steuerung)
Standardzubehör 2 Akkus
Ladegerät
Netzteil
Reflektionsstandard (99 % Spectralon)
CD mit Software, Bedienungsanleitung
Transportbehälter
Optionales Zubehör VIAVI Unscrambler X Lite
Diverse Befestigungsadapter
Zubehör

Montage-Kits
Verschiedene Montage- und Adapter-Kits zur Installation der MicroNIR PAT-Spektrometer in die Prozessanlage. Erhältlich als Adapter (1.5“, 2.0“, 2.5“, 3“, 4“) für Anlagen mit bestehenden Zugängen oder als Montage-Kit mit Einschweißteilen, wie z. B. das Blender-Deckel-Montage Kit.
>> weitere Information

Verlängerungssonde
10 cm Sondenverlängerung zur Messung mit Probenkontakt direkt im Prozess, z. B. im Feed Frame bei der Tablettierung.
>> weitere Information

Durchflusszelle
Durchflusszelle mit Swagelok-Anbindung zur Transflexions-Messung von Flüssigkeiten an integriertem Saphirglas-Sichtfenster.
>> weitere Information

Referenzstandards
Verschiedene photometrische Standards (Wellenlänge, Reflexion) für IOPQ Testungen.

Kühlmanschette
Wassergekühlte Überwurfmanschette zur Temperaturregelung bei hochtemperierten Prozessen.

Haben Sie Fragen?

Interessieren Sie sich für das MicroNIR PAT-W?
Unser Experten-Team berät Sie gerne und beantwortet Ihre Fragen rund um Anwendung, Technik und Optionen.